Neukundenangebote beim Tagesgeld

Sie möchten von einem sehr attraktiven Neukundenangebot profitieren? Dies ist eine besonders empfehlenswerte Vorgehensweise für alle, die ständig die wechselnden Konditionen im Auge behalten. Im folgenden können Sie sich die Tagesgeldkonten mit den höchsten Tagesgeldzinsen für Neukunden berechnen lassen. Dafür müssen Sie lediglich die zur Verfügung stehende Anlagesumme und die bevorzugte Laufzeit eingeben. „Vergleichen“ Sie in Sekundenschnelle die besten Tagesgeld-Angebote:

Tagesgeldzinsen berechnen
Monate
 

 

» Zum vollständigen Tagesgeldvergleich

 

Tipps zu Neukundenangeboten:

Das Geschäft mit Tagesgeldeinlagen ist für die meisten Banken und Kreditinstitute von sehr hoher Bedeutung. Aus diesem Grund warten etliche Institute mit speziellen Angeboten für Neukunden auf, bei denen oftmals mit großzügigen Extras geworben wird. Wenn man einmal von Tankgutscheinen oder ähnlichem absieht, zeichnen sich die Neukundenangebote bei den Tagesgeldkonten vor allem durch relativ hohe Zinssätze aus.

Diese Tagesgeldangebote werden nicht zu Unrecht als Lockangebote bezeichnet: Die Vorzugskonditionen gelten immer nur für begrenzte Zeit – danach wird der Zinssatz an die regulären Konditionen angepasst. Die regulären Konditionen können teilweise erheblich schlechter ausfallen, wodurch unter Umständen der Wechsel zu einem anderen Kreditinstitut empfehlenswert wird. Aus diesem Grund sollte man bei Neukundenangeboten genau auf die Angebotsdauer achten, bevor man sich für eine Kontoeröffnung entscheidet.

Auf der anderen Seite wäre es natürlich töricht, von den besonders attraktiven Angeboten frühzeitig Abstand zu nehmen. Wenn ein Neukundenangebot tatsächlich attraktiv ist, lohnt es sich natürlich schon, Gebrauch von der jeweiligen Anlagemöglichkeit zu machen. Immerhin befindet man sich mit Hilfe dieser Angebote in der Lage, die Rendite seiner Tagesgeldanlagen spürbar zu steigen.

Zusammengefasst lässt sich daher sagen, dass Neukundenangebote durchaus interessant sein können, man jedoch genau überlegen sollte, ob sich der Abschluss lohnt. Der Anlagezeitraum, für den der Topzins gilt, sollte auf jeden Fall ausreichend bemessen sein. Selbiges trifft auch für den maximal zulässigen Anlagebetrag, für welchen der Zinssatz gilt, zu.

» Zum vollständigen Tagesgeldvergleich